Der Rottschy Interior Design Blog

Mach mit bei der Wohnstil-Woche!

Mach mit bei der Wohnstil-Woche!

Du kennst es wahrscheinlich: Du möchtest Deine Räume umgesalten oder gar renovieren oder gar Dein Haus umbauen und sammelst Ideen. Irgendwann bist Du so verwirrt von der ganzen Inspiration und den gefühlt 10.000 Möglichkeiten, dass Du gar nicht mehr weißt, was Du möchtest. Schlimmer noch: Du weißt nicht, ob das, was Du Dir ausgesucht hast, zu Dir passt. Ob du mit dem, was Du aussuchen würdest, langfristig glücklich werden wirst. Und: Dein Partner hat ganz andere Wünsche und Ihr bekommt die unterschiedlichen Vorstellungen nicht unter einen Hut. Gute Nachricht: Deine Verwirrung findet ein Ende. Bei der Wohnstil-Woche kommst Du Deinem...

Weiterlesen
„Wohndesign ist eine sensuelle Erfahrung“

„Wohndesign ist eine sensuelle Erfahrung“

„Wohndesign ist eine sensuelle Erfahrung“ … sagen die Interiordesigner Fernando Tania und Monica Andina. Und wie komme ich jetzt darauf? Und warum ist dieser Satz einen eigenen Artikel wert? Von vorne: Ich habe mittlerweile etliche Wohnbücher angesammelt und freue mich darüber, jederzeit darin blättern zu können. Sie stehen endlich alle zusammen in einem alten Jugendstilschrank im Laden, nachdem sie jahrelang in Wohnung, Büro und Laden verteilt gewesen sind. Im Buch „Liebe pro m²: Das neue Wohnbuch mit Herz – Mit Insidertipps der 100 besten Designer“ von Maria Spassov bin ich über folgenden Satz gestolpert: „Wohndesign ist eine sensuelle Erfahrung.“ So...

Weiterlesen
Was Du von Deinen mag-ich-nicht-Farben lernen kannst

Was Du von Deinen mag-ich-nicht-Farben lernen kannst

Alles um Dich herum ist farbig. Oder, wie es mein Ausbilder Roland Aull mal formuliert hat: „Auf dieser Welt gibt es meines Wissens nichts, was nicht durch Farbe codiert ist.“ Mit Deinen Lieblingsfarben wirst Du wahrscheinlich vertraut sein. Aber: sind es immer die gleichen? Sind die Lieblingsfarben in Deinen Wohnräumen auch gleichzeitig die Lieblingsfarben bei Deiner Kleidung? Haben Deine liebsten Pflanzen Deine Lieblingsfarben? Ist Deine liebste Fellfarbe eines Tieres (ich denke gerade an die Farbvarianten von Katzen und Pferden) tatsächlich die Farbe, die Du auf eine Frage hin als Deine Lieblingsfarbe angibst? Du siehst, Farben stehen immer im Zusammenhang mit...

Weiterlesen
4 DINGE DIE KALKPUTZ FÜR DEINE RÄUME TUN KANN

4 DINGE DIE KALKPUTZ FÜR DEINE RÄUME TUN KANN

Kalkputz ist ein sehr alter Baustoff, der auch in neuen Gebäuden eine Menge tun kann, um das Gebäude funktionsfähig zu erhalten. Feuchtigkeitsmanagement Kalkputz ist ein großartiger Feuchtigkeitsmanager. Beim Wohnen entsteht allein dadurch, dass Du anwesend bist, Feuchtigkeit. Du atmest Wasserdampf aus, in Kleinstmengen, die aber trotzdem einen Einfluss auf das Raumklima haben. Gerade wenn Du Dich über einen langen Zeitraum in einem Raum aufhältst, wird Dein Ausatmen für diesen Raum zu einer Herausforderung. Wusstest Du, dass 2 Erwachsene in 8 Stunden (also einer durchschnittlichen Nacht) 2 Liter Wasserdampf ausatmen? Das entspricht dem Wasserdampfaufkommen, was bei 30 Minuten Dauerduschen entsteht. Verputze...

Weiterlesen
Wie Du in drei Schritten ohne Stress deine Dachfensterdeko planst

Wie Du in drei Schritten ohne Stress deine Dachfensterdeko planst

Werbung. Ich bin ein großer Fan von Klarheit. Auch und gerade bei der Gestaltungsplanung. Deswegen möchte ich Dir heute zeigen, wie Du in drei Schritten Deine Dachfensterdeko planen kannst, ohne am Ende Frust zu haben, weil Du Dich von Deinem Partner nicht verstanden fühlst oder weil das Ergebnis völlig anders aussieht, als Du gedacht hast. Viele Dachfenster sind von Velux. Wie bereits im letzten Jahr vorgestellt, hat Velux einen Onlineshop, in dem Du für Deine Veluxfenster Plissees, Raffrollos und Verdunklungsrollos bestellen kannst. Außerdem kannst Du dort Originalmuster der von Dir ausgewählten Varianten bestellen und das bringt mich zum ersten Schritt: Du...

Weiterlesen
Dein Schlafzimmer – der wichtigste Raum der Wohnung

Dein Schlafzimmer – der wichtigste Raum der Wohnung

Der wichtigtste Raum in Deiner Wohnung ist das Schlafzimmer. Deswegen solltest Du bei der Gestaltungsplanung und bei der Budgetverteilung einen besonderen Fokus darauf haben. Das Schlafzimmer als Dauer-Aufenthaltsraum In keinem anderen Raum der Wohnung hältst Du Dich über einen so langen Zeitraum am Stück auf wie dort. Denk an die Zeit, die Du mit Schlafen verbringst. Du bekommst vermeintlich nicht viel mit in dieser Zeit, aber stimmt das wirklich? Dein Schlafzimmer bekommt eine Menge mit von Deiner Schlafenszeit, nämlich eine Menge Wasserdampf, den Du ausatmest. Zwei Erwachsenen produzieren in einer Nacht ähnlich viel Wasserdampf, wie bei 30 Minuten heißem Dauerduschen...

Weiterlesen